Unsere Schulungsfahrzeuge

  Wir schulen Sie in den Klassen B und BE auf modernen VW-Golf,  VW Passat und VW Tiguan. Alle Fahrzeuge sind mit exclusiver Ausstattung und vielen lieferbaren Extras ausgestattet, um Ihnen die bestmögliche Ausbildung zu ermöglichen.
   
 

Die Motorradausbildung in den Klassen A, A1, A2 und AM erfolgt auf modernen Maschinen mit ABS ausgerüstet und i.d.R. von Motorrad zu Motorrad. Alle unsere Motorradausbilder sind selbst aktive Biker und nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil.


Unser A1 Motorrad ist die KTM 125 Duke – für den sicheren Einstieg in die Motorradwelt der 125ccm Maschinen. Als erste 125ccm Maschine mit Bosch 9MB-Zweikanal-ABS ausgestattet. High End Federbein von WP, BYBRE Bremsanlage, Multifunktionsdisplay. Der sparsame Vierventil-Einzylinder leistet ganz locker  11kW (15PS) bei 9.500 U/min. Die Sitzhöhe ist mit 80cm für die meisten Fahrschüler optimal.


In der Klasse A2 fahren wir auf Honda. Unsere CB500 F ist ein unverkleidetes Bike mit flüssigkeitsgekühltem Zweizylinder-Viertakt-Reihenmotor mit 35 kW (48 PS) und einem Gewicht von nur 192kg. Sie ist extrem handlich. Einsteiger werden von dieser Maschine nicht überfordert. Leichtgewichtige Alufelgen mit einer Bereifung von 120 vorne und 160 hinten sorgen für hohe Agilität und starken Grip. Die wellenförmigen Bremsscheiben mit Antiblockiersystem (ABS) bringen das Bike unter allen Bedingungen schnell und sicher zum Stehen. Die Sitzhöhe von nur 79cm ermöglicht Fahrern jeder Statur eine natürliche und komfortable Fahrposition und die Gewissheit, mit den Füßen problemlos zum Boden gelangen zu können. Sitzform, Seitenverkleidungen und Tank sorgen für ein perfektes Zusammenspiel von Knieschluss, Komfort und Manövrierfähigkeit.


Für die Klasse A Anfänger und auch Aufsteiger ist unsere Honda 650F mit nur 208 Kilogramm und 64kW/87 PS ideal. ABS gehört zur auch hier zur Serienausstattung und ermöglicht bei Bedarf auch harte Bremsverzögerung ohne Blockiergefahr. Die Sitzhöhe beträgt 81cm und dank schmaler Kontur an den Sitzbank-Flanken lässt sich der Boden im Stop-and-Go-Verkehr oder an Ampeln gut mit den Füssen erreichen. 

 

   
  Die LKW Ausbildung erfolgt auf einem modernen Scania Zug.